Stationäre Zusatzversicherung

  • Die Top 10 Tarife am Markt im Vergleich
  • Ein- oder Zweibettzimmer bei stationärem Aufenthalt
  • Privatpatient im Krankenhaus
  • Bequem online vergleichen
  • kostenlos und kompetent

Stationäre Zusatzversicherung – die besten Tarife

Zu unterscheiden ist zunächst zwischen Tarifen mit Alterungsrückstellungen und stationären Zusatzversicherungen ohne Alterungsrückstellungen .

Die stationären Zusatzversicherungen ohne Alterungsrückstellungen sind zunächst sehr günstig, werden dann aber teurer, werden die erste Gruppe zu Beginn teurer ist, aber stabilere Beiträge aufweist.

Was die Leistungen der unterschiedlichen stationären Krankenzusatzversicherungen angeht, so erfüllen alle Tarife im Online Vergleich die wichtigsten Voraussetzungen.
Sie leisten für die Unterbringung im Ein- oder Zweibettzimmer, die wahlärztliche Behandlung bis über die Höchstsätze der GOÄ hinaus und sichern zudem auch vor- und nachstationäre Behandlungskosten ab.
Einige Tarife wie z.B. Bayerische stationär prestige”:/Bayerische-stationaer-79/ hingegen sind für Kindern mehr geeignet als andere, da sie auch die Rooming in Kosten mitversichern, das sind die Unterbringungskosten der Eltern, wenn ein Kind in stationäre Behandlung muss.

Ein weiterer Faktor bei stationären Zusatzversicherung ist die Absicherung von ambulanten Operationen. Das sind kleinere Eingriffe, bei denen ein stationärer Aufenthalt (über Nacht) nicht nötig ist, die aber so kompliziert sind, dass man als Patient ungern einen einfachen Beleg- oder Assistenzarzt an sich ranlassen möchte.
Tarife wie Inter oder Barmenia Top S oder die Arag und andere übernehmen auch diese Aufwendungen.

Haben Sie Fragen?

Kostenlose Hotline:

040 / 2110766-0

(Mo-Fr. 08:00 – 19:00)

Beratungshotline: 040/2110766-0
von 8.00 bis 19.00 Uhr