Domcura Zusatzversicherung stationär

  • Unterbringung im Einzelzimmer möglich
  • Ambulante Behandlungen sowie Operationen
  • Für Kinder bis 13: Rooming-in
  • Arztwählerische Möglichkeiten (ohne GOÄ-Begrenzung)
  • Bildung von Alterungsrückstellungen

Vorteile der Domcura Krankenhauszusatzversicherung

Mit der Domcura Krankenhauszusatzversicherung haben Sie den Anspruch auf ein Einzelzimmer. Ist kein Einzelzimmer gewünscht, kann natürlich auch ein Doppelzimmer beansprucht werden. Außerdem werden die Versicherten als Privatpatienten aufgefasst und haben die Möglichkeit auf wahlärztliche Behandlung. Bei vorherriger Absprache können die Behandlungskosten auch über dem GOÄ-Satz liegen.
Die Vor-und Nachbehandlungen bei Operationen werden ebenfalls von der Domcura Krankenhauszusatzversicherung übernommen, genauso wie die Kosten, welche bei ambulanten Eingriffen entstehen.
Besteht der Wunsch in einem anderen als vom Arzt vorgewiesenen Krankenhaus behandelt zu werden, werden die entstehenden Kosten auch von der Domcura bezahlt. Das beinhaltet ebenfalls Transportkosten, werden diese nicht von der gesetzlichen Krankenkasse gezahlt. Einzige Bedingung hier ist, dass auch dort Ärzte mit eine Kassenzulassung tätig sind.
Einen besonderen Vorteil gib es bei der Domcura Zusatzversicherung für Kinder. Sie, als Elternteil haben das Recht auf Rooming-in bis ihr Kind 13 Jahre alt ist.
Ein weiterer Vorteil der Domcura ist, dass ab dem 21. Lebensjahr keine Altersrückstellungen gebildet werden. So ist die Versicherung also auch im höheren Alter zu bezahlen. Dieses lässt die Versicherung im Vergleich zu anderen Versicherungen (Bayerische oder Janitos stationär Plus) defintitv altersfreundlicher wirken.
Die Wartezeiten betragen drei Monate. Bei Psychotherapie und Entbindungen allerdings acht Monate.

Fazit
Der Versicherungsschutz, der Ihnen mit der Domcura Krankenhauszusatzversicherung gegeben wird ist sehr hochwertig und vor Allem kundenorientiert. Das wird noch einmal deutlich durch die Alterungsrückstellungen ab dem 21. Lebensjahr.

Hinter der stationären Zusatzversicherung der Domcura steckt übrigens die Deutsche Familienversicherung ein kleiner, aber sehr solventer junger Versicherer mit sehr innovativen Deckungskonzepten und guter Leistungsregulierung (problemlos und schnell).

Wer ist die Domcura?

Das 1980 gegründete Unternehmen Domcura hat seinen Hauptsitz in Kiel. Rund 260 Mitarbeiter sind hier beschäftigt.
Die Domcura Versicherung wurde von Gerhard Schwarzer (noch immer Vorsitzender) in Aukrug, Schleswig-Holstein gegründet.

Haben Sie Fragen?

Kostenlose Hotline:

040 / 2110766-0

(Mo-Fr. 08:00 – 19:00)

Beratungshotline: 040/2110766-0
von 8.00 bis 19.00 Uhr